Theater macht Schule 2015

Zum diesjährigen Theaterfestival der Grundschulen und der 5. und 6. Klassen wurde u.a. die Klasse 4e von der Jury mit ihrem Stück über Mobbing ausgewählt.

Das Thema hatten sich die Kinder selbst gesucht und unter der Leitung ihrer Theaterlehrerin Katja Krach-Grimm in mitreißenden Film-, Spiel- und Tanzszenen auf die Profibühne des Thalia Theaters in der Gaußstraße gebracht. Drei Tage dauerte das Festival. Es ist ein Festival von Kindern für Kinder. Auch die Ansagen wurden ausschließlich von den Kindern moderiert. Die teilnehmenden Gruppen und Klassen konnten sich viele Stücke ansehen und sich fachkundig darüber austauschen. Schließlich hatten alle die Erfahrung gemacht, selbst auf der Bühne zu stehen. Das Stück der Klasse 4e wird auch noch für Kinder und Eltern in der Schule aufgeführt werden.