Ganz schön viel Theater

Ganzheitliches Lernen im Theaterspiel

Szene des Theaterprojektes "Arche Altona" - Foto: M. Rieger
Szene des Theaterprojektes „Arche Altona“ – Foto: M. Rieger

Das eigene Theaterspiel fördert neben Kreativität und Ausdrucksfähigkeit in hohem Maße Selbstbewusstsein, Stärkenorientierung und soziale Kompetenz. Es bietet die Möglichkeit Neues zu wagen und sich auszuprobieren. Das Theaterspiel bietet vielfältige Teilhabe für alle Kinder unserer inklusiven Klassen. Wir erleben, dass sie zumeist mit Begeisterung und Freude dabei sind.

 

Theater mit Profis seit 2005

Mit der Pilotschule Kultur hat die Schule begonnen die Sparte Theater und Schauspiel zu entwickeln. Seitdem arbeiten „Theaterprofis“ eng mit den Pädagog_innen der Schule zusammen und bringen mit den Kindern im Schuljahr mehrere eigene Theaterproduktionen auf die Bühne.

 

Partnerschule des Thalia Theaters

ThaliaSo ist inzwischen eine vertraute und verlässliche Zusammenarbeit mit Theaterschaffenden gewachsen. Die Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem Thalia Theater waren so positiv, dass beide – Schule und Theater – entschieden haben, daraus eine längerfristige Partnerschaft zu besiegeln. So sind wir inzwischen Partnerschule des Thalia Theaters. Eine Kooperation, die sich positiv auswirkt und neue Perspektiven für die Beteiligten eröffnet.

 

Regelmäßige Theaterbesuche

Jedes Kind besucht mindestens eine Theatervorstellung im Schuljahr, oft genug sind es mehr als nur eine. Dabei stehen Aufführungen von Theatergruppen aus der freien Theaterszene in der Schule oder im Stadtteil (Stadtteil Kulturzentrum Haus Drei) genauso auf dem „Spielplan“ wie der Besuch von Aufführungen in den „großen“ Theaterhäusern. Auch Hauptproben, Klassenzimmertheater oder Stücke mit professioneller Vor- oder Nachbereitung durch Theaterprofis stehen häufig auf dem Programm. Um Auswahl der Stücke und Theater, aber auch um Reservierung, Karten und Finanzen kümmert sich die Kulturgruppe.

 

Kinder spielen für Kinder

Einen ebenso hohen Stellenwert wie das Profi-Theater haben die Aufführungen von Kindern für Kinder. Nahezu jedes in der Schule inszenierte Stück wird mehrmals in der Schule für die anderen Klassen aufgeführt, häufig so oft, bis es alle gesehen haben. Und selbstverständlich werden die Inszenierungen auch den Eltern gezeigt.

 

Stets beteiligt am Wettbewerb Theater macht Schule

Louise gratuliert zum ...........
Louise gratuliert zum 10-jährigen Jubiläum – Foto: S. Ahrens

In der Vergangenheit haben sich in jedem Jahr Klassen der Schule erfolgreich mit eigenen Inszenierungen am Wettbewerb der Grundschultheatertage tms (Theater macht Schule) beteiligt.

 

 

Schulfach Theater von der 1. bis zur 4. Klasse

Mit der Einführung des Schulfaches Theater an Hamburger Schulen 2010 haben sich neue Möglichkeiten einer konstruktiven Zusammenarbeit von inner- und außerschulischen Partnern ergeben. Theaterunterricht und Schauspiel finden in allen Jahrgängen im Regelunterrichtszeit und im Kursprogramm der Ganztagsschule statt.