Schlagwort-Archive: Auszeichnungen

Ausgezeichnet: „Olymp – Zukunftspreis für Kulturbildung“

16 Schüler*innen, einige Künster*innen, Lehrer*innen und die Schulleitungen hat es am 8. Juli nach Berlin gezogen, um dort den Olymp-Zukunftspreis für Kulturbildung der Kulturstiftung der Länder entgegen zu nehmen.

In der Kategorie „kulturelles Schulprofil“ konnten wir uns mit unserer Bewerbung gegen Bewerber auch aus anderen Bundesländern durchsetzen.

Der Zukunftspreis für Kulturbildung
Der Zukunftspreis für Kulturbildung

Auf der Homepage der Kulturstiftung heißt es, dass die Initiative Freude an Kunst wecken will um junge Menschen für kulturelle Vielfalt zu begeistern. Eine Zielsetzung, in der wir uns wiederfinden, denn auch wir wollen Kunst und Kultur fest im Leben von Kindern und Jugendlichen verankern.

Berlin , Konzerthaus Berlin , Preisverleihung "Der Olymp - Zukunftspreis für Kulturbildung" , Wettbewerb 2015/2016 - Kinder zum Olymp! - Die Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder , 08.07.2016 , Foto: Stefan Gloede
Berlin , Konzerthaus Berlin , Preisverleihung „Der Olymp – Zukunftspreis für Kulturbildung“ , Wettbewerb 2015/2016 – Kinder zum Olymp! – Die Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder , 08.07.2016 , Foto: Stefan Gloede

Im Votum der Jury heißt es: „Die Schule arbeitet nach einem über viele Jahre gewachsenen Konzept, das in den Grundsätzen fest verankert ist und von niemandem mehr in Frage gestellt wird. Dieses Konzept wird regelmäßig reflektiert und den sich ändernden Verhältnissen angepasst. Insofern ist es hochproduktiv. Die Schule pflegt eine große Anzahl verlässlicher vertrauter Partnerschaften zu Kultureinrichtungen, Künstlerinnen und Künstlern und anderen Unterstützern. Auffallend ist, wie sinnvoll die kulturelle Bildung mit anderen pädagogischen Entwicklungen verquickt ist( z.B. mit einem veränderten Konzept der Leistungsrückmeldung oder mit Anstrengungen um eine gute gesunde Schule.“ Neben dem Preisgeld von 5000€ freuen wir uns sehr über diese Anerkennung des jahrelangen und liebevollen Engagements unseres Kollegiums und unserer Kooperationspartner.

Am 8. Juli startete eine Gruppe aus Schüler*innen, Lehrer*innen und Künstler*innen am Altonaer Bahnhof zur Preisverleihung nach Berlin. Foto: S. Ahrens
Am 8. Juli startete eine Gruppe aus Schüler*innen, Lehrer*innen und Künstler*innen am Altonaer Bahnhof zur Preisverleihung nach Berlin.
Foto: S. Ahrens

Für alle, die die Reise ins Konzerthaus Berlin antraten, um den Preis entgegen zu nehmen, war es ein aufregendes Ereignis. Schon die erarbeitung der Bewerbung war für alle direkt Beteiligten Schüler*innen und Kolleg*innen ein spannendes Unternehmen. Die Nachricht zu den aussichtsreichsten drei Bewerbern zu gehören und nun auch noch den Olymp erhalten zu haben machen uns alle sehr stolz.

Weitere Informationen zur Begründung der Jury erhalten Sie auf der Homepage der Kulturstiftung und in folgendem PDF:

PDF-Der Olymp