Betreuung

Gemeinsam mit „movego Jugendhilfe“ organisieren wir das pädagogische Angebot und die Betreuung vor und nach der Schulzeit und in den Ferien.

louise_Ferienbetreuung
Ferienprogramm im Herbst – Foto: C. Campem

Uns ist es wichtig auch in dieser Zeit eine wertvolle Arbeit zu leisten, um den Bedürfnissen und Interessen aller Kinder an unserer Ganztagsschule gerecht zu werden. Dazu gehören überschaubare Gruppen, feste Bezugspersonen, freizeitpädagogische Angebote, gestaltete und anregende Räume mit der Möglichkeit, sich auch einmal zurückziehen zu können und klare Absprachen.

 

Kostenfreie Ganztagsschule von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr ist die Ganztagsschule für alle Kinder kostenfrei. Sie zahlen als Eltern nur das Mittagessen.

Montag bis Donnerstag enden Unterricht und Kurse um 15.30 Uhr. Danach gibt es im Spielezentrum in der Aula eine kostenlose Anschlussbetreuung für alle Kinder.  Die Kinder brauchen für diese Anschlussbetreuung nicht extra angemeldet zu werden. Während dieser halben Stunde können die Kinder dort jederzeit abgeholt werden. Am Freitag endet die Schule bereits um 14.00 Uhr. Danach beginnt die Zeit der Anschlussbetreuung am Freitag, aus der die Kinder  ebenfalls jederzeit abgeholt werden. Damit sich alle wohl fühlen, haben wir kleinere Gruppen gebildet: Die Kinder des 1. Jahrgangs treffen sich z.B. um 14.00 Uhr in den Räumen einer der ersten Klassen.

Die Kinder der Jahrgänge 2 bis 4 treffen sich um 14.00 Uhr in der Aula. Nach Absprache mit den Erwachsenen (Erzieherinnnen) stehen für die Kinder zusätzlich die Turnhalle, das Spielezentrum in der Aula sowie der Schulhof offen. Sie können sich dort nach Belieben treffen. Überall sind PädagogInnen der Schule oder des Hamburger Schulvereins als AnsprechpartnerInnen für die Kinder da.

 

Früh- und Spätbetreuung sowie Ferienbetreuung – kostenpflichtige Zusatzbetreuung

Außerhalb der Kernzeit von 8.00 bis 16.00 Uhr ist die Ganztagsschule kostenpflichtig. Für die Frühbetreuung von 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr, die Spätbetreuung von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und die ganztägige Ferienbetreuung (8.00 Uhr – 16.00 Uhr oder 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr) müssen die Kinder verbindlich angemeldet werden.

 

Früh- und Spätbetreuung

Zur Früh- und Spätbetreuung treffen sich die Kinder im Nordpol. Sie können sich dort je nach ihren Bedürfnissen ausruhen oder mit anderen Kindern spielen. Während der Früh- und Spätbetreuung können die Kinder zu unterschiedlichen Zeiten ankommen oder abgeholt werden.

 

Ferienbetreuung

Für uns ist Schule nicht nur Lernraum, sondern auch Lebensraum für die Kinder. So gestalten wir den Lebensraum Schule so, dass sich die Kinder auch in den Ferienzeiten wohl fühlen und ihre Bedürfnisse und Interessen berücksichtigt werden. Das Ferienprogramm soll ausgewogen und auf die Bedürfnisse ALLER Kinder abgestimmt sein.

Unser Ferienprogramm orientiert sich dabei nicht nur an den kindlichen Bedürfnissen, sondern auch an der Jahreszeit. Dabei werden verschiedene freizeitpädagogische Aktivitäten für die Kinder angeboten und viele Ausflüge unternommen. Im Haus gibt es Angebote im Bereich Kochen, Kreativität, Kunst, Bewegung, Spiel und Sport. Die Kinder genießen außerdem das freie Spielen und das Zusammensein mit ihren Freunden. So gibt es eine Vielfalt an Möglichkeiten, sich den Tag in den Ihnen bekannten Fachräumen und Bereichen wie das Spielezentrum, den Schulhof, den Nordpol, die Turnhalle oder den Hof interessant zu gestalten.