Kooperationspartner

 Vielfältige Kooperationen mit außerschulischen Partnern sind ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung der Lernkultur.

Durch die Zusammenarbeit  mit verschiedenen Institutionen im Stadtteil (Sozialraumteam Altona Altstadt Nord und Initiativkreis Altona Altstadt) entstehen darüber hinaus Projekte und Netzwerke, die Kindern, Jugendlichen und Familien im Quartier dienen.

Wir arbeiten zusammen mit:

Haus Drei

Stadtteilkulturzentrum Haus Drei

Im Stadtteilkulturzentrum Haus Drei finden an zwei Tagen der Woche Kurse statt. Häufig besuchen Klassen Veranstaltungen im Haus Drei. Darüber hinaus gibt es eine Zusammenarbeit im Rahmen der Kulturschule in den Bereichen Bildende Kunst und Theater.

 

SchlumperDie Schlumper e.V.

Alle Kinder der Schule gehen regelhaft ins nahe gelegene Atelier zu den Schlumpern, um dort zu malen. Gemeinsam mit den Schlumpern sind viele Wände im Schulgebäude gestaltet.

 

Musica AltonaMusica Altona e.V.

Der Verein Musica Altona ermöglicht Kindern und Jugendlichen das gemeinsame Musizieren, wohnortnah, in Gruppen und erschwinglich. Der Instrumentalunterricht von Musica Altona e.V. findet sowohl im Rahmen des Kursangebots (kostenfrei) als auch als zusätzliches Angebot nach 16.00 Uhr statt.

 

Bildschirmfoto 2016-01-11 um 09.02.40movego Jugendhilfe

Movego Jugendhilfe ist unser Kooperationspartner für die Rand- und Ferienbetreuung in der Ganztagsschule und im Projekt Übergänge schaffen, das Hilfe und Unterstützung für Kinder und Familien bietet. Die MitarbeiterInnen von Movego sind für die Arbeit mit den Kindern zuständig.

 

pestalozziPestalozzi-Stiftung

Die Pestalozzi-Stiftung ist ebenfalls Kooperationspartner im Projekt Übergänge schaffen.  Stefanie Bartols und Klaus Peters übernehmen Beratung und Unterstützung für Eltern.

 

Kinder KücheAltonaer Kinderküche GmbH

Die Altonaer Kinder Küche sorgt für gesundes Essen, dass täglich von Köchin Nina Wand und ihren Kolleginnen in der Schulküche zubereitet wird.  80 % der verarbeiteten Lebensmittel stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

 

mentorMentor e.V.

Ehrenamtliche von Mentor-Hamburg sind Leselernhelfer. Sie kommen einmal in der Woche für eine Stunde in der Regel in der Mittagsfreizeit zum Lesen in die Schule. Gemeinsam mit „ihrem“ Kind lesen MentorIn Geschichten,  sprechen und lachen gemeinsam darüber. Die Ehrenamtlichen lesen gern, erzählen gern und hören stets gut zu.

 

Bildschirmfoto 2016-01-16 um 10.21.27Altonaer Turnverbandvon 1845 e.V.

Der ATV beteiligt sich mit Sportkursen am Kursprogramm der Ganztagsschule. Darüber hinaus wird unser Bewegungsangebot während der Mittagsfreizeit in der Sporthalle gemeinsam mit dem ATV durchgeführt.

 

rabaukenFC St. Pauli Rabauken

Qualifizierte Übungsleiter des FC. St. Pauli bietet einmal in der Woche Fußball in der Mittagsfreizeit an. Die St. Pauli Rabauken sind mit einem Fußballkurs am Kursprogramm beteiligt.

 

ThaliaThalia Theater

Vielfältige Begegnungen und Arbeitszusammenhänge von Schule und Theater haben dazu geführt, dass wir heute Partnerschule des Thalia Theaters sind. Fachlicher Austausch, Besuch von Hauptproben und Aufführungen, gegenseitige Besuche, Beteiligung an den Lessingtagen, Ausstellungen zu aktuellen Inszenierungen stehen beispielhaft für diese Partnerschaft von Schule und Theater.

 

IBInternationaler Bund

In jedem Jahr absolvieren mehrere junge Menschen bei uns ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Sie arbeiten dann als SchulbegleiterInnen und unterstützen Kinder mit verschiedenen Aufgaben im Unterricht. Da das FSJ auch eine Qualifizierungsmaßnahme ist,  besuchen sie zusätzlich Seminare bei ihrem Träger, dem Internationalen Bund für Sozialarbeit.

 

Altonaer MuseumAltonaer Museum

Inzwischen ist das Altonaer Museum ein häufig besuchter Lernort geworden. Es gibt gemeinsame Kulturprojekte zu aktuellen Ausstellungen, einen Ganztagskurs, der wöchentlich das Museum besucht und Auftritte der Chöre oder Instrumentalklassen im Rahmen aktueller Veranstaltungen des Museums.

 

radiofüchseRadiofüchse

Die Radiofüchse sind eine interkulturelle Kinderradio- und Onlineredaktion. Im Rahmen des Kursangebots der Ganztagsschule gestalten Kinder ihre eigene Radiosendung.

 

SchlaufoxSchlauFox e.V.

SchlauFox leistet mit dem Projekt „Bildung beginnt im Magen“ bei der Ernährungsbildung und -erziehung einen wichtigen Beitrag für Gesundheit und Wohlbefinden. Seit Jahren können Kinder in SchlauFox-Kursen kochen und backen und mehr über Lebensmittel erfahren.

 

ArchitektenkammerArchitektur und Schule, Hamburgische Architektenkammer

Die Hamburgische Architektenkammer hat 2003 die Initiative „Architektur und Schule“ gegründet. Seitdem gibt es an unserer Schule einen Architekturkurs, in dem sich die Kinder unter der Leitung einer Architektin mit den Themen Bauen und Wohnen kreativ auseinandersetzen.

 

BauiAbenteuerspielplatz Am Brunnenhof

Hämmern, sägen, bauen, Lagerfeuer machen und sich austoben – all das bietet der Baui Am Brunnenhof. Er ist fester Bestandteil unseres Kursprogramms.

 

stadtdomizilStadtdomizil Altenpflege-Zentrum

Begegnungen von jung und alt – der regelmäßige Kontakt führt zu einem gegenseitigen Verständnis der beiden Generationen. Mit dem Altona-Projekt 2015 ist die intergenerative Pädagogik in unser Schulleben eingezogen. Einmal wöchentlich gibt es gegenseitige Besuche im Rahmen des Kursangebots.

 

KurzFilmSchuleKurzFilmSchule

Die KurzFilmSchule ist ein Projekt der KurzFilmAgentur und der Kulturbehörde. Sie fördert die schulische Filmbildung in Schulen. Einmal im Jahr kommen Filmschaffende zu uns und bieten einen Filmworkshop für Klassen an.

 

KinderbuchhausHamburger Kinderbuchhaus

Klassen der Schule nehmen regelmäßig  das Werkstattangebot und Theateraufführungen des Hamburger Kinderbuchhauses wahr.

 

Hamburger KusthalleHamburger Kunsthalle

Gemeinsam mit der Kunstpädagogin und Künstlerin Claudia Behling besuchen alle Kinder der 2. Klassen die Kunsthalle. Sie lernen das Museum kennen, betrachten Kunstwerke und werden selbst kreativ. Das Thema lautet „Tiere in der Kunst“. Zum Abschluss der Projektzeit präsentieren die Kinder ihre eigenen Kunstwerke in einer Ausstellung in der Schule.

 

ohrlotsenOhrlotsen

Im Projekt „Hört mal Hamburg“ entwickeln Kinder einer Klasse in Gruppen auditive Stadtteilgeschichten, Sie werden dabei vom professionellen Ohrlotsenteam des Stadtteilkulturzentrums Die Motte  unterstützt. Die Beiträge sind auf AUDIYOU nachzuhören.