Theater

Gemeinsam Theater spielen macht großen Spaß und verschafft Glücksmomente!

Szene aus "Arche Altona" - Foto: M. Rieger
Szene aus „Arche Altona“ – Foto: M. Rieger

Pädagogisch ausgedrückt klingt das so: Das eigene Theaterspiel fördert neben Kreativität und Ausdrucksfähigkeit in hohem Maße Selbstbewusstsein, Stärkenorientierung und soziale Kompetenz, die Möglichkeit etwas Neues zu wagen, es auszuprobieren und Ängste zu überwinden.

Aber nicht nur das eigene Theaterspiel steht auf dem Programm. Genauso wichtig ist das gegenseitige Zuschauen der Klassen untereinander und die gemeinsame Reflektion. Zusätzlich besucht jede Klasse mit mindestens einmal im Jahr eine Theatervorstellung „echter“ Schauspieler.

Regelmäßig beteiligt sich unsere Schule am Wettbewerb „Theater macht Schule“ und konnte bereits viele Stücke im Thalia in der Gaußstr. zeigen.

Seit vielen Jahren arbeiten auch „richtige” Profis eng mit den Lehrerinnen und Lehrern zusammen und bringen ebenfalls mit den Kindern eigene Theaterproduktionen auf die Bühne. Dies geschieht während der regulären Unterrichtszeit und im Kursprogramm der Ganztagsschule.