Seiteneinsteiger 2015

„Seiteneinsteiger“ ist Hamburgs größtes Lesefest für Kinder und Jugendliche.

Seit 11 Jahren finden im Herbst jeweils eine Woche lang in der gesamten Stadt Lesungen und Veranstaltungen statt, die das Ziel haben, Kinder für Literatur zu begeistern. Das besondere an „Seiteneinsteiger“ ist, dass die Lesungen fast immer „Autorenlesungen“ sind, d.h. Schriftstellerinnen und Schriftsteller stellen ihre Werke persönlich vor. So kommt es zu eindrucksvollen Begegnungen und Gesprächen. An unserer Schule ist es eine feste Tradition, dass am Freitag der Lesefestwoche alle Klassen eine Lesung im eigenen Klassenraum oder an einem Ort in der Nachbarschaft besuchen. Dieses Mal war es am 7. Oktober soweit. Gäste in unserer Schule waren Maren von Klitzing, Gabi Unger, Tilla Lingenberg, Nicola La Rosa, Eva Alves und Kai Pannen. Alle ergänzten ihre Lesungen durch kleine Aktivitäten wie zum Beispiel Bilderpräsentationen, Live-Zeichnen oder auch eigene Schreibübungen. Alle standen den Kindern für Fragen zur Verfügung. Mehrere unserer Klassen besuchten auch Lesungen in der Zentralbibliothek am Hühnerposten, im Kinderbuchhaus Altona, im Auditorium des Gruner+Jahr – Verlages und im Haus Drei. Alles in allem bot Seiteneinsteiger uns einen schönen Einstieg in einen bunten (Lese-) Herbst.

 

Bild oben: „Voll eklig“ – Bärbel Oftring hielt ihre interaktive Natur-Erlebnis-Lesung in der Zentralbibliothek für die Klassen 4a und 4d. (Foto: Zentralbibliothek)