Musikalische Reise durch Europa

Am 27. Februar 2019 ging es für die Kinder des 3. und 4. Jahrgangs der Louise Schroeder Schule auf eine musikalische Reise durch verschiedenen Städte in Europa.

Zunächst machten wir Station in Österreich am Hofe der Familie Esterhazy. Dort besuchten wir Joseph Haydn, der hier als Komponist arbeitete und hörten sein Divertimento. Dann ging die Reise weiter nach Sevilla in Spanien. Hier trafen wir auf ein wunderschönes Mädchen namens Carmen. In Bizet´s Carmen Suite haben wir einen immer wiederkehrenden Rhythmus erkannt und mit geklopft, ebenso waren wir eine große Gruppe von Reitern bei Les Toreadors. Zurück am Wiener Theater begrüßte uns Wolfgang Amadeus Mozart und wir durften mit geschlossenen Augen der Uraufführung der Zauberflöte lauschen. Interessant, was unsere Ohren alles hören, wenn sie nicht abgelenkt sind. Im verregneten, nebligen England an der Küste des Ärmelkanals begegneten wir dem „Drunken Sailor“. Und zu guter Letzt endete unsere Reise in Frankreich, wo uns dann Jacques Iberts Trois Pieces Breves auf unserer Heimreise begleiteten.

Foto: G. Schüssler

Wieder sehr abwechslungsreiche, internationale, aufgeregte, ruhige und berührende Dur- und Moll-Klänge. Zu Gehör brachte uns diese ein Internationales Bläserquintett mit den Instrumenten: Querflöte, Klarinette, Horn, Oboe und Fagott. Wieder ein großartiges Erlebnis für uns Zuhörer! Wir freuen uns schon auf das kommende Konzert im Juni.

Text: G. Schüssler