Veranstaltung der „Hamburger Märchentage” in unserer Schule

Als Kooperationspartner der „Hamburger Märchentage“ konnten wir auch in diesem Jahr wieder zwei Veranstaltungen in den Räumen unserer Schule anbieten.

Am 10. November präsentierte Nicola Möller-La Rosa „Die Hirtentochter Anait“ und zwei weitere Märchen aus dem „Heiligen Land“ (der Region um Israel, Palästina und Jordanien) für unsere 3. Klassen. Als Vorlesende und Vortragende wurde sie von einem Saz-Spieler, einem weiteren Schauspieler und einem Kalligraphen begleitet. Es entstand eine wunderbare, märchenhafte Stimmung. Die Kinder waren sehr leise und gebannt von den Geschichten. Zur Auflockerung nutzte Nicola Möller auch „interaktive“ Methoden, z.B. konnten die Mädchen und Jungen Geräusche mitmachen oder auf Zwischenfragen zum Fortgang der Geschichte antworten. Im Anschluss an die Lesungen konnten die Kinder in ihren Klassen zusammen mit dem Kalligraphen Schriftzeichen selbst erproben. Sie erlebten einen schönen harmonischen Vormittag und haben neben den Märchen auch einiges über die Kultur dieser fernen Länder erfahren können.